Studiengruppentreffen nach 54 Jahren

Montag, 13. September 2021, 18:50 Uhr
Es war ein hartes Stück Arbeit für den IFA Museumsverein, denn ausgerechnet in der Vorbereitungsphase auf die Feier zum 10-jährigen Bestehen des Museums und den „Tag des offenen Denkmals“ besuchte die Studiengruppe des Vereinsfreundes Rolf Elsmann nebst Ehepartnerinnen am 10.09.2021 das IFA Museum in Nordhausen.

Im Jahr 1967 konnten die Studienfreunde an der damalige Ingenieurschule und heutigen Fachhochschule in Schmalkalden ihre Ingenieur- Urkunden entgegennehmen.
Seit dieser Zeit treffen sie sich regelmäßig an verschiedenen Orten in Deutschland, in der Regel dort, wo einer oder mehrere der Absolventen derzeit leben.
Diesmal war Nordhausen dran und selbstverständlich wurden sie von Ihrem Studienfreund und Vereinsmitglied Rolf Elsmann durch das Museum geführt und während des fast 5-stündigen Aufenthaltes in den Museumsräumen von weiteren Mitgliedern und Freunden des Museumsvereins versorgt und betreut.

Sie waren begeistert über das, was sie in Form von Vorträgen, Filmen und der Ausstellung über das IFA Museum und die Stadt Nordhausen erfuhren, und möchten sich hiermit ausdrücklich bei allen Mitwirkenden des Vereins herzlich bedanken. Lobend äußerten sie sich auch über den Essen-Service der Firma Handke aus Werther.
Der Dank gilt auch dem Verein der Straßenbahnfreunde Nordhausens für die Beförderung mit ihrem alten Bus „Ikarus 211“ und die „Bistro-Bahn“ für die Stadtrundfahrt.

Auch der Besuch der Traditionsbrennerei war ein Highlight. Nicht zuletzt gilt der Dank auch dem Team des „Landgasthofes zur Goldenen Aue“ im Ortsteil Bielen, welches mit ihrer Logie und Gastronomie zum vollen Erfolg des Treffens beitrug.

Rolf Elsmann
13.09.2021